Sonntag, 21. März 2010

Post #29: Viel zu tun

Hallo zusammen,

ja, diese Woche habe ich wieder die Montagsinspiration ausfallen lassen. Dafür gibt es auch einen triftigen Grund: Ich hatte einfach keine Zeit, die riesige Galerie bei TwoPeas zu durchforsten. Ich war nämlich damit beschäftigt, Ufos für kleine grüne Männchen zu bauen, Raumfahrerhelme einzukleistern und später anzusprühen, einen galaktischen Schatz zu verstecken und nebenbei Krümelmonstermuffins und Donut-Satelliten zu verzieren. Am Mittwoch haben wir hier nämlich das erste Mal so richtig Kindergeburtstag gefeiert. Es war sehr schön, wenn auch ziemlich anstrengend. Aber es ist ja nur einmal im Jahr ;)

Außerdem habe ich mich diese Woche auch noch im Anstehen geübt. Wie das geht? Na ganz einfach: Am Donnerstag bin ich beim Lagerverkauf von Coppenrath/Spiegelburg gewesen. Dieses Mal mit 2 Freundinnen und bei gutem Frühlingswetter - aber trotzdem mit fast 4 Stunden Wartezeit. Manche würde das für verrückt halten, aber lohnen tut es sich jedes Mal und wir sehen es sportlich als Tagesausflug. Spaß hatten wir jedenfalls, auch wenn nachher die Füße schmerzten und das Konto leerer war als vorher.
Dem aber nicht genug, denn am Freitag bin ich mit Frauke bei der Creativa gewesen. Wir sind bereits um halb neun bei mir gestartet - mit dem ÖPNV und das war gut so. Der Zug war noch relativ leer, aber schon in der Ubahn in Dortmund wurden wir von Massen erwartet. In der Ubahn selbst brauchte man sich nicht festhalten, da man eh so dichtgedrängt stand, daß man nicht umfallen konnte - zumindest fast. Kurz nach Öffnung der Hallen waren wir auch schon drin - das war ja einfach ;)
Die beiden größten Hallen (No 4 und 6) haben wir bis zur Mittagspause um 12 hinter uns gebracht und das auch noch recht entspannt. die Mittagspause haben wir beim Scrapbook-Laden verbracht und ein Osterschächtelchen als Make&Take gebastelt.
Danach wurde es allerdings recht voll - man könnte auch sagen ziemlich unerträglich und irgendwie war die Luft dann auch bei uns schon ziemlich raus, so daß wir in den letzten beiden Hallen nur noch die Stände gezielt ansteuerten, die wir auf unserem "Schlachtplan" stehen hatte. z.B. den Stand von Scrapabilly, wo wir Sylvia und Tina kurz gesehen haben und ein Pläuschen halten konnten.

Geshoppt haben wir unter anderem bei:





ScrapVillage

La Blanche

und noch einigen mehr...

Ich dachte eigentlich, ich hätte mal wieder nur Papier geshoppt, aber es hat doch noch ein wenig anderes seinen Weg in meine Einkaufstasche gefunden, wie meine Beweisfotos zeigen:









Ich werde also bald mal Glimmer Misten "müssen".

Von mir selbst gibt es kein Foto, so wie Nadine sie in ihrem Bericht gezeigt hat, aber ich spare mir immer den Platz in meinen Taschen und nehme keinen Fotoapparat mit und außerdem hat bei mir das Punktezählen auch noch nicht so viel gebracht, daß ich so eine gute Figur abgeben würde.

So, nun ist dieser Post auch wirklich lang genug und ich kümmere mich wieder um meinen Sohn und die Osterbasteleien.

Macht es gut!

Inga

Kommentare:

  1. chrchr, das liest sich nach einem unterhaltsamen Tag mit am Ende runden Füßen, willkommen im Club :-) Danke für die freundlichen Worte!

    AntwortenLöschen
  2. War richtig schön euch zu sehen!! :)

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du Dir die Zeit nimmst, mir einen Kommentar zu hinterlassen. Ich freue mich immer über Feedback! Liebe Grüße, Inga

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...