Montag, 7. Mai 2012

Post #199: Was war das schön

Hallo zusammen,
Hi there,

hier kommt meine Zusammenfassung zum vergangen Wochenende. Ihr fragt euch, was am letzten Wochenende los war? Das ScrapBookTreff-Treffen 5.0 fand statt. In Bernshausen/Urnshausen - das Navigationssystem mag nur Urnshausen als Eingabe. Und doch haben alle Teilnehmer zum "Rhön-Feeling" gut hingefunden. Manche hatte sich extra für diesen Ort ein Naiv angeschafft, wie ich erfahren habe. ;)
Da Frauke und ich am Freitag bereits früh starten konnten (ok, nicht ganz so früh wie geplant, aber diese Treffentermine werden bei mir immer wieder durch widrige Umstände torpediert...), dachten wir beide, wir kämen in einen fast menschenleeren Saal. WEIT GEFEHLT! Es tobte dort schon das bunte Scraperleben. Die ersten Layouts wurden fertiggestellt und der schöne Scrapabilly-Shop war auch schon aufgebaut und wurde schon umlagert. 
Dann also schnell unsere 3-4 Scrapsachen (hihi) aus dem Auto geholt und uns in die Gruppe eingereiht. Schließlich waren uns die Örtlichkeiten vom Oktober bereits erkannt und so war es ein wenig, wie ein Heimkommen in eine Scrapoase ;)
Für mich war der restliche Tag neben all den Begrüßungen und Wiedersehensfreuden richtig produktiv. Ich hatte ein paar Kits mitgenommen, dazu einige Sketche sowie Montagsinspirationen ausgedruckt und das hat mir viel weitergeholfen. Wenn ich schon zu Hause nicht dazukomme, meine ausgesuchten Montagsinspirationen zu liften, dann doch wohl beim Treffen.
Ein weiteres Highlight am Abend war noch die Vergabe der BlindDates. Scrapblinddate - einer packt ein Foto ggf. noch mit Anweisungen oder Titelwunsch etc. zusammen in einen Umschlag und sobald alle Umschläge eingesammelt sind, darf jeder einen Tauschpartner "ziehen". Für diesen erarbeitet er dann ein Layout und übergibt es dann bis zum Ende des Treffens.
Ich durfte für die liebe Nadine tätig werden. Ich hoffe, ihr gefällt mein Ergebnis. Leider habe von dem Layout kein Foto gemacht - es wäre es nicht so besonders gut belichtet gewesen, obwohl es einen neuen Baustrahler an der Decke gab und ich sogar eine Tischleuchte dabei hatte. Aber sobald Nadine ein Photo davon zeigt, werde ich dieses "spibitzen" und hier zeigen.

Gefreut habe ich mich sehr über mein Layout, dass Diana aka Un-vergesslich für mich gescrappt hat:
Ich selber besitze das Papier nicht, umso schöner, nun ein Layout damit zu besitzen.

Samstag habe ich übrigens auch so einiges gescrappt, aber auch ein paar Workshops besucht: Die Wachskleckse sind jetzt kein Buch mit sieben (Wachs)Siegeln mehr für mich und auch die verschiedenen Schmaddermöglichkeiten habe ich mir ausführlich zu Gemüte geführt. Teena, Tina und Claudia aka Hamster72 haben das alles so toll anschaulich nahegebracht. Dafür gibt es von mir einen ganz großen Daumen nach oben und ein "like"-Klick.
Den Abend haben wir dann mit Cocktails ausklingen lassen. Auf dieses schöne Wochenende habe ich mir ein "RhönFeeling" gegönnt. Die ganze Zeit wurde dabei geschnattert und gelacht. Manchmal war der Geräuschpegel wirklich anstrengend, aber man konnte sich ja auch mal als kleineres Grüppchen zurückziehen. Auch wenn man dafür die Nüsschen vom Tisch entführen musste, auf die Ina so sehnsüchtig gewartet hatte und die ihr einen ganzen Tag vorenthalten wurden. *gg*
Samstag Abend hatte ich den Großteil meiner Habe schon zusammengepackt, so dass wir recht bald am Sonntag vormittag die Heimreise antreten konnten. Nach einer staufreien Reise habe ich erst Frauke abgesetzt und dann von dort eine halbe Stunden Heimweg absolviert - ganz ohne Unterhaltung und ohne Radio. Einfach mal ganz ruhig dahingecruist.
Zu hause angekommen erwarteten mich meine beide Männer und wir haben ein wenig Familienzeit genossen. Danach wurde schon ausgepackt. Mein Mann nahm mir die Wäsche ab, während ich mein Scrapzeug verräumte. Somit ist jetzt fast schon alles wieder an seinem Platz und ich konnte meine "Ausbeute" schon fotographieren. Bei dem ein oder anderen Layout fehlt noch eine Naht, aber ich hatte vor Ort keine Ruhe, mich mit einer fremden Nähmaschine auseinanderzusetzen. Also werde ich die Nähte noch ergänzen, aber euch zeig ich die Rohfassungen jetzt schon einmal. So zusagen als Abschluss zu meinem Bericht.

Für Ilonkas SOS Challenge entstanden - ebenfalls inspiriert von einen Sketch der Woche aus dem letzten Jahr, ich glaube dieser war von Birgit.


Die TischChallenge "Scrap die Wand". Das Bildarrangement der einen Saalwand haben wir (die Kölner, Franken und NRW-Fraktion) als Inspiration genommen und verscrappt. Gleichzeitig habe ich Teenas Challenge verarbeitet und ein FrüchtchenPapier genutzt. Seht ihr die kleinen Kirschen. E voila!

Ganz frei entstanden - mit den wunderbaren Scraps der lieben Silke aka Seide. Das verrückte Huhn hat mir einen riesigen Batzen davon geschenkt. Danke dafür nochmal an dieser Stelle!

Auch ganz frei entstanden. Hier fehlt noch eine Naht um das gesamt Layout, was dann den entsprechenden Rahmen verleihen wird. Mein neues rote Washitape habe ich genutzt. Genauso wie die alte Schreibmaschine, die jemand für den Maschinenpark mitgebracht hatte. Ich glaube, eine Bedarfserweckung hat stattgefunden...

Lustig, dass ich mit diesem ScrapabillyKit aus Dezember 2011 noch kein einziges Winterlayout erstellt habe. Bei diesem hier habe ich die Schneeflocken mit der Wellpappe abgedeckt. Das ganze ist ein Lift zu der Montagsinspiration "fixated" und ein Beitrag zu scrap Dein Kit.

Und noch ein Layout ganz aus einem Kit gearbeitet. Das Scrapabilly Kit März 2012 und die Montagsinspiration "get dirty" führten dann zu diesem Layout über den kleinen Kerl im Regen.

Billes Sketch der Woche 18 - live präsentiert beim SBT! Klar, dass der umgesetzt werden musste.

Die letzten Reste des Scrapabilly Kits April 2011 habe ich hier aufgebraucht. Ein Lift der Montagsinspiration you make me laugh und noch ein Beitrag zu "Scrap Dein Kit"

Mein Halloweenpapier kam auch noch zum Einsatz. Für meine Umsetzung des Sketch der Woche #15 - ein Sketch von Claudia aka Hamster72

Zu guter Letzt mein Layout für den Sketch der Woche #16. Hier fehlt auch noch eine Naht um die Ränder der Hintergrund PPs - das gefiel mit bei Sandras aka Scrapperia Layout so gut. Der Sketch stammt von Sandra aka Sternchen.

So, das war es dann für heute!
Macht es gut!
Have a good one!

Inga

p.S. Sorry to all my international readers. No translation today. Just to inform you about the theme of this post: I gave a report of the recent weekend on which I went to the SBT5.0 Crop Weekend. Believe me, I had a really good time.

Kommentare:

  1. Was für eine Ausbeute! Respekt, was du so alles hinter dem Wall aus Scrapkisten geschafft hast.
    Aber ein Franke bin ich nicht *grins*

    AntwortenLöschen
  2. Waaaahhnsinn, das ist ja eine Mega-Ausbeute. So tolle Layouts. Ich bin ja so neidisch auf euch alle da unten. Ihr seid viel organisierter, was Scraptreffen angeht. Ich glaube, hier oben im Norden muss auch mal sowas passieren. Ein monatliches kleines Treffen habe ich auch, aber sowas großes, das wäre schon der Hammer.
    LG von
    Stine

    AntwortenLöschen
  3. Das liest sich alles so schön!
    Deine Ausbeute ist wunderbar!
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  4. Wow, da hast du aber eine Menge Layouts geschafft! Und jedes so wundervoll gestaltet! Ich bin hin und weg!
    Danke für deine Teilnahme bei Scrap dein Kit!
    LG Ela (Sdk-Team)

    AntwortenLöschen
  5. Wow - so viele tolle LOs hast Du da gezaubert! Klasse
    Vielen Dank für Deine Teilnahme und LG
    Kerstin
    (SdK-Team)

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du Dir die Zeit nimmst, mir einen Kommentar zu hinterlassen. Ich freue mich immer über Feedback! Liebe Grüße, Inga

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...