Montag, 27. Februar 2012

Post #186: Montagsinspiration

Hallo zusammen,

beim Anschauen der diesjährigen Oscar-Verleihung bin ich wieder mal auf ein Zitat aus "Forrest Gump" gestossen, was ich für so gut wie so richtig halte:
"Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen, man weiß nie was man bekommt"
Ja, mein Leben ist gerade eine sehr bunte Pralinenschachtel. Es passiert so viel und ich weiß nicht, wo es uns alle (meine kleine Familie und mich) hinbringen wird. Ich hoffe, dass ich bald die Sorte Pralinen finde, die mir besonders gut schmeckt.
Deshalb komme ich aber leider auch selten dazu, mir Gedanken ums Scrapbooking zu machen. So muss ich auch diesen Montag mal wieder passen und kann euch nur die Inspiration zeigen und keine eigenen Werke. Traurig, aber wahr.
Na, dann lasst euch mal inspirieren von:
When I watched this years Oscars I came across a line from "Forrest Gump", that is as good as it is true:
"Life is like a box of chocolates. You´ll never know, what you´ll get."
Yes, my life is a really mixed box of chocolates. There is so much happening and I don´t know, where this will lead us. But I hope to find that one kind of chocolates, that tasts best for me and my guys C.&M., soon.
Therefor I have barely no time to spend any though to scrapping. Hence I can only present you the monday inspiration and no layout of my own again.
So here you go for the inspiration:

"You make me laugh" by cgbittencourt



Lachen ist das wichtigste im Leben! Verlernt es nicht! In diesem Sinne, bis zum nächsten Mal.
To laugh is the precious gift of all! Don´t forget to laugh! Till next time, have a good one.

Inga

Freitag, 24. Februar 2012

Stöckchen aufgenommen & weitergeworfen

Hallo zusammen,

Nadine hat mir hier ein Stöckchen zugeworfen. Dann will ich es doch mal aufheben, in die Hand nehmen und weiterwerfen:

Eine Runde "5 Dinge, die Sie nie über mich wissen wollten und die ich hier trotzdem verkünde"

1) GNTM habe ich nur geguckt als Mandy aus meinem Wohnort dabei war. Ansonsten kann ich mir die Mager-Modelanwärterinnen nicht ansehen und Mrs. Klum nervt mich spätestens nach 20 Minuten mit ihrer mehr als überdrehten Art.

2) Ich bin defintiv auch ein Trekkie. Jean-Luc und Captain Janeway sind die Helden meiner Teenagerzeit und frühen Twenty-something. Die kann ich mir heute auch noch angucken, wohingegen ich bei Star Wars eher wegzappen würde.

3) Als ich das erste Mal Taschengeld bekam, habe ich fast sofort angefangen zu sparen, um mir den Mädchenwunsch schlechthin zu erfüllen: Eine Barbie! Sie war mein ganzer Stolz. Heute bringt mich so ein pinker Gang bei gängigen Spielzeughändlern eher zum Richtungswechsel (und zwar ein ganz schneller - also eher ein Wegrennen als ein reiner Richtungswechsel)

4) Ich kann Karneval nichts abgewinnen, aber seit 3 Jahren gehe ich zum Altweiber-Donnerstag mit ein paar Freundinnen feiern. Und ich bekenne: Dieses Jahr habe ich bei diversen Liedern auch schon mit"gröhlen" können. Besonders "Schatzi, schenk mir ein Photo..."...Muss ich mich jetzt schämen?

5) Zum Frühstück esse ich lieber herzhaften Belag anstatt Süßes wie Marmelade und Co. Für ein Käsebrot lasse ich alles andere stehen. Allerdings bin ich wochentags eher ein Frühstücksmuffel - meist geht es ganz ohne aus -, auch wenn ich weiß, dass das nicht so wirklich gut und gesund ist.

Ich werf dieses Stöckchen nun 5 Bloggerinnen zu, die bitte ebenfalls 5 Dinge über sich preisgeben, die so noch niemand wusste und die bitte ebenfalls das Stöckchen an 5 weitere Bloggerinnen weiterreichen. Ich freu mich schon auf viele kleine Anekdoten von euch!




Dieses Stöckchen geht an

Frauke - http://pecscrap.blogspot.com/
Katta - http://kattakreativ.blogspot.com/
Petra - http://fienchens-blog.blogspot.com/
Yvonne - http://bellisperensis.blogspot.com/
Katja - http://scrap-ansichten.blogspot.com/


Habt einen schönen Tag!

Inga

Mittwoch, 22. Februar 2012

Post #185: Sketch der Woche Nummer 4

Hallo zusammen,
Hi there,

mir ist bewusst, dass die Woche 4 dieses Jahres bereits vorbei ist. Trotzdem habe ich mir den zugehörigen Sketch der Woche aus dem SBT gegriffen und wieder einmal ein Kraft-Layout erstellt.
I am totally aware, that week #4 already passed by. Never the less I took on a sketch of that week featured by SBT board and my take went to be a kraft layout again:
Das Photo zeigt unseren Mini beim Babyschwimmen. Wasserscheu war er eigentlich nie, nur das Wasser, das ihm beim Duschen übers Gesicht gelaufen ist, hat ihn zu hohen Dezibelzahlen angespornt ;)
That photos shows our little one at the baby swim training. He never feared of water, only that water that runs down his face when being in the shower drove him to some high decibels ;)

Es liegen hier noch mehr Sketche der Woche - ich guck mal, ob ich heute oder morgen Abend dazu komme. Dann also vielleicht bis bald. Macht es gut!
I have some sketches of the week left - maybe I can do some more scrapping work today or tomorrow evening. Till next time, Have a good one!

Inga

Dienstag, 21. Februar 2012

Post #184: Tuesday

Hallo zusammen,
Hi there,

ich dachte mir schon, dass ich gestern nicht mehr dazu komme. Deshalb hatte ich ja angekündigt, dass es heute die wöchentliche Inspiration aus der TwoPeasGallery geben wird. Dann also hier:
I predicted that I had no time for the inspiration yesterday. Hence I promised to show it today and here it is - fresh from the two peas gallery:



Ich musste das einfach wählen, weil ich die neuen Kollektionen von October Afternoon soooo toll finde.
I had to choose this because of the new paper lines from october afternoon. They are so yummy!!!!


Macht es gut!
Have a good one!

Inga

Montag, 20. Februar 2012

Rosenmontag

Hellau, Alaaf oder wie auch immer,

als Westfale bin ich nicht wirklich jeck, aber Verkleiden finde ich gerade bei Kindern immer ganz schön.
Nachdem wir heute morgen erst eine Kinderarzt-Odyssee hinter uns gebracht haben, konnte mein selbstgenähtes Karnevalskostüm doch noch in den Kindergarten ausgeführt werden.


In diesem Sinne wünsche ich euch einen entspannten Rosenmontag. Wenn ich es schaffe, melde ich mich heute Abend mit der Montagsinspiration wieder. Ansonsten müßt ihr bis morgen warten ;)
Jetzt muss ich mich und Mini fertigmachen und verkleiden - als Teufel und Feuerwehrmann. Mal sehen, ob wir davon auch noch ein Photo machen.

Liebe Grüße

Inga

Dienstag, 7. Februar 2012

Post #183: Sketch der Woche #1/2012

Hallo zusammen,
hi there,

wie angekündigt, war ich gestern in meinem Scrapreich tätig und habe den ersten Sketch der Woche aus dem SBT nachgearbeitet. Hier ist meine Umsetzung:
like I said, I went to my scrap space yesterday and did my take on the first Sketch of the week featured at SBT. Here it is:


und für meine allerliebste Freundin in Süddeutschland eine Nahaufnahme des Stempels, den sie mir zu Weihnachten geschenkt hat. Ist der nicht niedlich?:

So, ich bin dann schon wieder unterwegs. Macht es gut!
I am done for today. Have a good one!

Inga

Montag, 6. Februar 2012

Post #182: Kurz und knackig

Hallo zusammen,
Hi there,

Heute kommt kurz und knackig die Montagsinspiration. Fast 90 Seiten waren zu durchforsten und geworden ist es dieses hier:
today we go right into the monday inspiration. I flicked through almost 90 pages and picked this one:

"my word 2012" by sockergrynet (her blog: http://www.sockergrynet.se)


Ich bin dann mal wieder im Scrapreich unterwegs. Schließlich habe ich eine Woche nun nichts mehr produziert... das kann so nicht bleiben *hihi*
and off I go to my scrap save. It´s been a week since I finished my last layout. That´s way to much time ago *gg*

Macht es gut!
Have a good one!

Inga

Freitag, 3. Februar 2012

Post #181: Monatsrückblick

Hallo zusammen,
hi there,

heute habe ich bei Nadines Monatsrückblick vorbeigeschaut und mich spontan entschlossen, auch einen solchen zu verfassen. Vielleicht halte ich das ja auch durch, dann habe ich bestimmt eine schöne Jahresübersicht, die sich doch auch zum Verscrappen eigenen könnte.
Today I read about nadines monthly review and thought I´d try this out, too. Maybe I can keep to it throughout the year. Then I could have a great year´s review in hand by the end of the year - surely it´ll be worth scrapping, don´t you think?!


|Gesehen| Unser Star für Baku, Münster-Tators und Lie to Me
|Gehört| Und dann gab es keines mehr, Erbarmen und diverse andere Hörbücher|Gelesen| die letzten beiden Charlie Bone Teile|Geschrottet| die Autobatterie im VW Polo - das war aber nur das Alter und die Kälte ;)|Gegessen| jede Woche 2 neue Rezepte zum Ausprobieren und Abarbeiten meines Rezeptstapels|Getrunken| Pepsi Max Lemon - gibt es leider nur bei den holländischen Nachbarn 
|Gefreut| dass wir 2 x im Kino waren
|Geärgert| über die vorläufige Absage des Wunsch-Grundschule
|Gelernt| dass ich gar nicht so unorganisiert bin, wie ich manchmal denke
|Geplant| wieder konsequent in das neue Ernährungskonzept einzusteigen
|Gekauft| Geburtstagsgeschenk für meine Schwiegermutter
|Geklickt| durch den Feedreader und bei lecker.de
|Gescrappt| alle 31 Layouts vom Jumpstart im SBT
|Geschenkt| Douglas-Gutschein für Schwiegermutter
|Gespielt| Monsterfalle

Das war mein Januar 2012. Auf zu neuen Taten im Februar.

Macht es gut!
Have a good one!

Inga

Mittwoch, 1. Februar 2012

Post #180: Jumpstart Part 2

Hallo zusammen,
Hi there,

alles hat ein Ende; so auch der Jumpstart im SBT. Ich habe es dieses Jahr tatsächlich geschafft und habe durchgehalten - bis zum Schluss. nun sind 31 neue Layouts entstanden - der Wahnsinn.
Irgendwie hatte ich das Gefühl, dass die Vorlagen der letzten 14 Tage mir weniger gelegen haben, als die der ersten 2 Wochen. Ich kann das gar nicht richtig begründen, das ist nur so ein Bauchgefühl. Mit ein paar Lifts bin ich auch wirklich nicht so zufrieden und trotzdem zeige ich euch nun die zweite Hälfte meiner Layouts, damit ihr einen Gesamtüberblick habt, was im SBT alles so los war:

16.1.
Mit dem SeptermberKit2011 von Scrapabilly verscrappen sich meine Photos aus dem Südengland-Urlaub so leicht.
Technik: Rahmen und Photoreihen
17.1.

Technik: Kreise
Zu diesen Photos gibt es keine große Geschichte, deshalb habe ich lediglich notiert, wann und von wem diese gemacht worden sind. Ich bin froh, meine Slice mal wieder benutzt zu haben und mit einem Durchmesser von 2,5 inch schneidet sie auch wirklich schöne runde Kreise (darunter tut sie das bei mir selten - also richtig rund schneiden...)

18.1.

Technik: Eingearbeitete Klappen zum verstauen von mehreren Photos auf einem Layout
Die Vorlage kam von der allseits bekannten Teena/Tina Schubert. Ich mag ihre Layouts und die Idee mit der Klappe/dem Leporello, mit dessen Hilfe man mehr als nur 1 Photo auf ein Layout bekommt. Mir geht es nämlich oft so wie Nadine, die schrieb, dass sie oft ein paar zusammengehörige Photos hat, welche aber nicht genug sind, um ein Minibook zu füllen. Diese Technik ist für mich dann die perfekte Lösung.

19.1.

Technik: dezentrale Anordnung
Je öfters ich mir das Layout beguckte, desto mehr fehlt mir ein (genähter) Rahmen an den unberührten drei Seiten. Ich denke, das werde ich dann mal nachholen müssen.

20.1.

Technik: weniger ist mehr
Ich habe mal wieder "ohne Personen-Photos" zur Hand genommen. In diesem Falle Photos von unserem Wien-Trip, der nun auch schon 3 Jahre her ist. Es wurde Zeit, daß die Photos verscrappt werden.
21.1.

Technik: große Kreise
Im Original von shire sind die Kreise aus Papier gearbeitet. Es ging mir wie vielen Teilnehmerinnen: Zunächst wußte ich nicht, wie ich damit umgehen sollte. Ordentlich abgeguckt habe ich in der Galerie und mir die Idee mir den genähten Kreisen gemopst - und schups war ein Lift fertig, der mir ausgesprochen gut gefällt.

22.1.

Technik: Scraps nutzen
Schon wieder habe ich Wölkchen eingesetzt - ich mag sie nun mal so gerne
23.1.

Technik: Die Cut Form
nun ja, mir gefällt dieser Lift nicht wirklich. Mehr Worte will ich darüber nicht verlieren.

24.1.

Technik: Photocollage
Mit dem ScrapabillyKit Oktober 2010 gearbeitet - bitte, wie lange lag das Papier bei mit rum???
25.1.

Technik: gerissenes Papier und Gucklöcher
Diese Technik ist so gar nicht mein Fall und auch hier hat es etwas gedauert, bis ich eine Idee für meinen Lift hatte. Aber nun bin ich super zufrieden - und wieder habe ich etwas gelernt. Ein Kit ist erst aufgebraucht, wenn man wirklich nichts mehr davon übrig hat. Deshalb konnte ich dieses Mal doch nochmals das Scrapabilly Kit Februar 2011 nutzen - und es sind noch Bruchstücke an Papier und Chipboard-Elementen übrig...
26.1.

Technik: Wellpappe
An diesem Layout muss ich noch nacharbeiten. Es will mir mit dem wenigen zeitlichen Abstand nicht mehr recht gefallen. Ich denke, die Wellpappe wird wohl nochmals gerissen werden müssen - die Kante kommt mir zu glatt vor.

27.1.

Technik: Pocketphotos
Eine ganze Reihe dieser Pocketphotos, die ich übrigens selber als Collagen mit Photoshop erstelle, konnte ich für diesen Lift gebrauchen. Sehr praktisch!
28.1.

Technik: Photoblock vs. "white space"
Dafür habe ich extra mein geliebtes October Afternoon Papier angeschnitten. Und in meinen Augen hat sich dieses "Opfer" gelohnt.
29.1.

Technik: Miniprints
Noch kleiner als Poketformat - ich habe die Photos aus den tausenden ausgewählt, die ich im Urlaub 20111 gemacht habe und einen Highlight-Überblick für unseren Urlaub erstellt. Leider erkennt man die milchigen Datumsbalken hier nicht so gut. Diese Idee fand ich beim EWIUL von Birgit/bikra so gut, dass ich sie aufgreifen musste.

30.1.

Technik: Lagentechnik
Ich arbeite selber ja selten so. Gerade deshalb hatte ich als Vorlage ein Layout ausgewählt, das ganz viele Lagen nutzte, und so mir und allen anderen Teilnehmern auch diese Aufgabe gestellt. 
31.1.

Technik: Nahtmuster nutzen
Die Vorlage war interessant, Birgits Lift großartig und ich bin sehr zufrieden, dass ich das Sassafrass Papier endlich genutzt habe.

So, nun bin ich aber wirklich fertig. Bis bald!
That´s all for today. Have a good one!

Inga
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...